Konzert

Die Mezzosopranistin Dagmar Anna Hödl und die Pianistin Jadranka Cvitković laden zu einem Konzertabend in den Festsaal des BG/BRG Lichtenfels. Am Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johannes Brahms und Joseph Marx, österreichischer Komponist und Lichtenfels-Absolvent.

Donnerstag, 23. Mai 2019, 19.30 Uhr
Festsaal des BG/BRG Lichtenfels
Eingang: Beethovenstraße 16

Eintritt: FREI(willige Spende)

Dagmar Anna Hödl (Mezzosopran)

Gesangsstudien an den Universitäten Graz und Mainz.
Konzerttätigkeit in den Bereichen Lied und Oratorium in Europa und Asien.

Eingehende Beschäftigung mit der Musik des 20. Jahrhunderts, zahlreiche Erstaufführungen zeitgenössischer Werke, breitgefächertes klassisches Konzertrepertoire, Soloabende mit romantischem und zeitgenössischem Lied-Repertoire.

Uraufführungen von zeitgenössischen Opern wie z.B. Dolores von Dieter Kaufmann (Kathi) und Sauschlachten von Alfred Stingl nach Texten von Peter Turrini (Resl).

Rollen aus dem modernen Opernfach, beispielsweise Hippolyta (Ein Sommernachtstraum, Benjamin Britten) und Judy (Punch & Judy, Harrison Birtwistle).

Langjährige Unterrichtstätigkeit an der Kunstuniversität Graz und der Anton Bruckner Privatuniversität.

Jadranka Cvitković wurde in Zagreb geboren.

Sie erhielt ab dem 9. Lebensjahr Klavierunterricht an  der Zagreber Musikschule „ Vatroslav Lisinski„. Als Schülerin nahm Sie an vielen Bundes - und Staatswettbewerben teil, wo Sie immer wieder Preisgewinnerin war. Später zahlreiche Meisterkursbesuche und Mitwirkung bei der EPTA – Kroatien ( European Piano Teachers Association ), sowie Fernseh- und Radioauftritte. 

Nach der Matura ging Ihr Traum, bei Prof. Sebastian Benda Klavier-Konzertfach in Graz zu studieren, in Erfüllung. In seiner Ausbildungsklasse wurde Sie insbesondere mit der Interpretation der Meister der Wiener Klassik vertraut. Weiters arbeitete Sie mit Prof. Duis, Prof. Satz und Prof. Tausch. Als Kammermusikerin  bekam Sie Unterricht bei Prof. Erich Höbarth.

Sie absolvierte das Magisterstudium Klavier-Konzertfach und Klavier-Pädagogik in Graz. Im Jahr 2006 schloss sie ihr Doktoratsstudium am Institut für Wertungsforschung mit Auszeichnung ab.

Pianistische Erfahrung sammelte Sie sowohl solo, als auch mit Orchestern in Kroatien, Jugoslawien und Schweden.

2001 gründete Sie die erfolgreiche Konzertreihe im GrazMuseum, um die Tradition der „Hauskonzerte“ ( Konzerte im kleinen intimen Rahmen) wieder zu beleben. Mit zahlreichen Solo- und Kammermusikauftritten der letzten Jahre integrierte sie die Konzerte im GrazMuseum in das musikalische Leben der Grazer Innenstadt. CD-Produktion mit Werken von Brahms, Chopin und Debussy.

P.S.: Liebt weltoffenes, modernes und kritisches Publikum.

>> Einladungskarte    >> als pdf-Datei

weitere Infos: >> www.jadranka.at

Wann?

23. Mai 2019

Wo? Festsaal des Lichtenfelsgymnasiums, Eingang Beethovenstraße 16, 8010 Graz
Wann? 19:30 bis 21:30

Beiträge zu dieser Veranstaltung

23. Mai 2019 19:30